Loading...
 

Eisenbahnsignale bis 0.88.10.5



Das Eisenbahn-Signalwesen in Simutrans bis Version 88.10.5link

neuere Versionen ab 89.02 siehe hier


Zur Unterscheidung der Signaltypenlink


Ein normales Signal hat nur Auswirkungen auf den danach folgenden Streckenabschnitt. Das Formsignal hat nur 1 Licht.
Dies bedeutet, ist der Streckenabschnitt der nach dem Signal liegt von Fahrzeugen besetzt, zeigt das Signal ROT sonst GRÜN.

Ein Streckenabschnittssignal hat Auswirkungen auf den folgenden und den nächstfolgenden Streckenabschnitt.
Das Formsignal hat 3 Lichter, 1 oben am Mast und 2 unten am Mast.
Dies bedeutet
  • Fall 1
    Ist der Streckenabschnitt, der nach dem Signal liegt, von Fahrzeugen besetzt, zeigt das Signal oben ROT und unten GELB.
    Image Das Fahrzeug bleibt am Signal stehen.

  • Fall 2
    Ist der Streckenabschnitt der nach dem Signal liegt frei, aber ein Streckenabschnitt nach einem der nächsten Signale (in Fahrtrichtung des Fahrzeuges) von Fahrzeugen besetzt, zeigt das Signal oben GRÜN und unten GELB.
    Image Das Fahrzeug bleibt am Signal stehen, wenn der Zielstreckenabschnitt der besetzte ist.
    Image Das Fahrzeug fährt weiter, wenn der Zielstreckenabschnitt frei ist.

  • Fall 3
    Ist der Streckenabschnitt der nach dem Signal liegt frei, und der Streckenabschnitt nach dem nächsten Signal (in Fahrtrichtung des Fahrzeuges) von Fahrzeugen frei, zeigt das Signal oben GRÜN und unten GRÜN.
    Image Das Fahrzeug setzt seine Fahrt fort.

Ein Auswahlsignal bewirkt, dass ein Zug die Strecke von diesem Signal bis zum nächsten freien Bahnsteig des Zielbahnhofs reserviert. Ist die Strecke nicht frei, dann wartet der Zug so lange an dem Signal, bis die Strecke frei ist.
Wenn so ein Signal vor einem Bahnhof gebaut wird, der 2 oder mehr Bahnsteige hat, werden ankommende Züge immer auf einen freien Bahnsteig einfahren. Dabei ist es egal, welcher Bahnsteig im Fahrplan/Linienfahrplan eingetragen ist.
ACHTUNG Da die Bahnsteigzuordnung für die Züge nicht mehr gilt, sollten alle Bahnsteige für den längsten Zug ausreichen.


Die Signalschaltfächen im Menü Eisenbahnbauwerkzeuge bedeuten also:

sig1 Image Image

normales Signal

sig2 Image Image

Sreckenabschnittssignal

sig3 Image Image

Auswahlsignal



Seitenanfang


Der Bau von Signalenlink



In Simutrans herscht, in der Regel, Rechtsverkehr. Das Bedeutet die Signale stehen, in Fahrtrichtung des Zuges, rechts vom Gleis.
In speziellen Pak-Versionen kann dies anders sein.


Schritt 1
sig1 sig2 sig3
Wähle mit der Maus einen Signaltyp aus.

Schritt 2
Image
Nach dem Klick mit der Maus wird der Lupen-Cursor zum Signal-Cursor.

Schritt 3
Image
Positioniere jetzt den Signal-Cursor an die Gleisstelle, wo Du das Signal bauen willst. Du kannst allerdings nicht an jede Stelle des Gleises Signale bauen. Simutrans zeigt dann eine entsprechende Meldung an.


Schritt 4
Image
Nach dem Mausklick erscheint auf jeder Seite des Gleises ein Signal. Dies wird als doppeltes Signal oder Zweirichtungssignal bezeichnet.

Schritt 5
Image
Nach erneutem klicken auf den Signalstandort wird eines der beiden Signale entfernt. Welches entfernt wird kommt auf den Gleisverlauf an. Dies wird als einfaches Signal oder Einrichtungssignal bezeichnet.


Schritt 6
Image
Um das einzelne Signal auf die andere Gleisseite zu bekommen, mußt Du noch ein weiteres mal mit dem Signal-Cursor auf den Signalstandort klicken.


Schritt 7
Image
Nach einem weiteren Klick hast Du wieder ein zweiseitiges Signal.


Signale können mit dem Abriss-Werkzeug im Hauptmenü wieder entfernt werden.


Seitenanfang


Störung von Signalenlink



Hin und wieder kann es passieren, das ein Signal Rot zeigt, obwohl der folgende Gleisabschnitt frei ist. Tritt vor allem dann auf, wenn ein Zug ins Depot geschickt wird und die letzten Fahrzeuge des Zuges sich noch im Streckenabschnitt des Signals befunden haben.

Folgendes ist zu tun, um die Störung zu beseitigen.

Image

Signal gestört
   
Image

Taste B drücken und mit dem Signal-Curser den Streckenabschnitt anwählen
   
Image

links klicken und das Signal sollte wieder Grün zeigen



Seitenanfang



Signale bei Ausweichstellenlink


Eine funktionierende Ausweichstelle hat folgenden Signalisierung

Image


Wie Signale gebaut werden steht unter Signalbau.

für weitere Informationen bei Mehrzugbetrieb siehe Tutorial Mehrzugbetrieb


Seitenanfang



Signale bei Bahnhöfenlink

Beispiel 1 (Rechtsverkehr)link


Die Bahnsteige können von mehr als einem Zug (2-3 je nach Streckennetz auch mehr) benutzt werden.

Für Fahrzeuge die eine Mindestbeladung haben, sollte ein Einzelbahnsteig vorgesehen werden. Durch diese kann ein Rückstau auf der Strecke entstehen.

Image

Image



Beispiel 2 (Rechtsverkehr)link


Durch aufstellen des Streckenabschnittssignals im Zwischengleis, wird erreicht, das gleichzeitig von Bahnsteig 1 ausgefahren und nach Bahnsteig 2 eingefahren werden kann.

Dies hat allerdings die Nachteile:

  1. Von Bahnsteig 1 ist das Depot nicht mehr erreichbar.
  2. Ein Fahrzeug von Bahnsteig 2 fährt erst komplett aus, wenn der erste Streckenabschnitt im Ausfahrgleis frei ist.

Image

Image



Seitenanfang



Rate this page:

Contributors to this page: Frank .
Page last modified on Thursday May 11, 2017 00:34:37 CEST by Frank.