Loading...
 

langsamere Züge überholen


Lösung 1link


Aufbaulink


Eine recht einfache Lösung zeigt die folgende Grafik.



Für diesen Aufbau sind 4 einfache Signale und 2 Wegpunkte nötig.

Die langsameren Züge bekommen den blauen Wegpunkt im Fahrplan zugewiesen.

Die schnelleren Züge bekommen entsprechend den roten Wegpunkt im Fahrplan zugewiesen. Ggf. kann dieser Wegpunkt auch entfallen.

Funktionsweiselink


Die Züge reservieren sich am Signal 1 jeweils die Strecke bis zu dem im Fahrplan zugewiesenen Wegpunkt.

Aufgrund der höheren Geschwindigkeit der schnelleren Züge erreichen diese das Signal 2 schneller als die langsameren Züge das Signal 3. Das führt dazu, das die schnelleren Züge die Strecke bis Signal 4 eher reservieren können als die langsameren.

Beim alten Signalsystem bis Version 0.88.10.5 muss im Gleis der langsameren Züge noch ein einfaches Signal auf Höhe des Wegpunktes der schnelleren Züge gebaut werden.


Gleisgeschwindigkeit, Gleislängenlink


Je nach Geschwindigkeitsunterschied und Zuglängen sind die Gleislängen und Gleisgeschwindigkeiten anzupassen.

Durch langsamere Gleise für die langsameren Züge kann für den nötigen Geschwindigkeitsunterschied gesorgt werden, wenn die Gleislänge nicht ausreichen sollte.

Reichen diese Maßnamen noch nicht aus, kann auf dem Wegpunkt der langsameren Züge ein Bahnsteigsegment gebaut werden. Dadurch kommen die Züge kurz zum Halten, was die Zeitspanne für die schnelleren Züge vergrößert.


Bei hoher Zugdichte können die beiden Gleise auch mit einfachen Signalen in mehrere Abschnitte unterteilt werden.

Seitenanfang
Rate this page:

Contributors to this page: Frank , compo and system .
Page last modified on Wednesday May 10, 2017 22:39:48 GMT-0000 by Frank.

Online Users

15 online users

Newest Forum Posts

No records to display